Sommerferienprogramm

Nachdem wir bei unserem ersten Termin für das Reutlinger Ferienprogramm am 31.08. leider Pech mit dem Wetter hatten – tiefe Wolkenbasis und Landregen – hatten die Kinder vom Pfullinger und Lichtensteiner Ferienprogramm am 07.09 Glück. Morgens war die Wetterlage noch unklar, doch nach früh morgendlichem Nieselregen und tiefen Wolken waren ab dem Mittag die Wolken hoch genug zum Fliegen.

9 Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 waren bei uns zu Gast auf dem Übersberg und haben einmal einen ganz normalen Flugtag miterleben dürfen.

Los ging es morgens um 10:00 Uhr mit einer kleinen Theorieeinheit in der Flugzeughalle, da auf Grund des Regens ein Startaufbau noch wenig Sinn machte. Nach einer guten Stunde Theorie hat der Regen nachgelassen und mit steigender Wolkenbasis entschieden wir uns mit dem Aushallen und Aufbauen der Flugzeuge zu beginnen. Vor dem ersten Start wurden die Flugzeuge mit Hilfe der Kinder gecheckt und dann ging es gegen Mittag auch schon direkt los mit den ersten Flügen. Sie hatten die Möglichkeit mit unserem Schulungsdoppelsitzer – der ASK21 – oder der ASK13 in die Luft zu kommen. Für die Meisten war es der erste Segelflugstart überhaupt. Umso mehr freuen wir uns, dass alle ihren Spaß hatten und es für jeden der wollte sogar noch für einen zweiten Start gereicht hat.

 

Auch die anderen Pflichten auf dem Flugplatz haben sie kennengelernt, angefangen beim Ausziehen der Seile, über das Startschreiben und Telefonieren mit der Winde, bis hin zum Schieben der Flugzeuge. 16 Starts, das heißt sie haben an diesem Tag ca. 5 Tonnen Flugzeugmasse durch Muskelkraft über den Flugplatz geschoben.

Und alle haben tapfer bis zum Ende um 17:00 Uhr durchgehalten.

Für uns war es wie immer ein riesen Spaß, und wir freuen uns sehr, dass alle Teilnehmer neue, unvergessliche Eindrücke aus der Welt des Fliegens mit Hause nehmen konnten!