Erster Alleinflug

Seine ersten Schulungsflüge hatte Felix letztes Jahr im Sommerfluglager in Auerbach absolviert.

Heute konnte er dann den wichtigsten Moment in der Ausbildung absolvieren: die ersten drei Alleinflüge im Schulungsdoppelsitzer!

Um die 80 Landungen mit Lehrer waren den drei Platzrunden, die er heute erstmals allein flog, vorrausgegangen.
Die Übung zahlte sich aus und zufrieden konnten die LVR'ler und die Fluglehrer ihm anschließend gratulieren.

Herzlichen Glückwunsch Felix!

Mit den Alleinflügen hast Du einen großen Schritt weiter auf dem Weg zum Schein gemacht! Weiter so!

Als nächstes wartet dann die Einweisung auf den Schulungseinsitzer SZD Junior auf Dich...

Segelkunstflug... und die Welt steht kopf

Die Saison geht zuende... Thermik wird Mangelware und Wellen sind auch nicht immer zu haben... was also tun?

In die Luft kommen ist für Segelflieger so wichtig wie das Atmen eben jener... was eignet sich da also besser um eine mögliche Winterdepression im Keim zu ersticken als Segelkunstflug?!

Segelkunstflug is die hohe Kunst relativ teure Flugzeugschlepp-Höhe schnellstmöglich mit Hilfe von idealerweise kunstvoll aussehenden Figuren möglichst rasch in Landeanflugshöhe zu verwandeln ;-)

Wie auch schon die Jahre zuvor gab's auch dieses Mal auf dem Flugplatz Blumberg im Schwarzwald einen Lehrgang: Segelkunstflug für Anfänger und Fortgeschrittenen. Dieses Mal machten sich gleich drei LVR'ler auf den Weg dorthin, um dort eine Woche lang im Flieger die Welt auf den Kopf zu stellen, sich dank G-Kräfte in den Sitz oder wahlweise in die Gurte pressen zu lassen und das Adrenalin zu spüren während die Maschine Loopings und Turns am Himmel fliegt...
Norbert und Claus fuhren hin um das Bronze Abzeichen zu erfliegen, im Schlepptau dieses Mal Flip, der es auf die Grundberechtigung abgesehen hatte. Ebenfalls mit dabei war unsere ASK21, die sonst eher gemütliche Runden in stoischer Ruhe mit den Flugschülern dreht.

Das Wetter war leider anfangs durch sehr hohe Luftfeuchtigkeit gekennzeichnet, die aus der Landebahnwiese recht zuverlässig einen weichen Sumpf machte. Dankbar konnte der Lehrgang aber auf den Nachbarplatz ausweichen und dort trainieren...
Schließlich hatte der Wettergott aber doch noch ein Einsehen und schönes Wetter ermöglichte das Fliegen dank langsam abtrocknender Bahn in Blumberg. Am 25. war es dann soweit und etliche Grundschüler flogen dort unter aufmerksamen Blicken der Prüfer ihre Kunstflugprüfung. Am Tag darauf folgten die Abnahmen der Bronze und Silberprüfungen für die fortgeschrittenen Teilnehmer...

Glückwunsch an die Teilnehmer zu den bestandenen Prüfungen und den Bronzeabzeichen!

Neues Mitglied - Daniel

Mitte September, das Wetter ist nicht ideal und die Saison quasi rum... nichtsdestotrotz können wir ein einen weiteren neuen Flugschüler im Verein begrüßen! Klar... die thermisch beste Zeit ist rum, aber Gelegenheiten zum Schulen gibt es dennoch genug!

Seit heute ist also Daniel neuestes Mitglied im LVR. Angestiftet hat ihn sein Arbeitskollege Volker, der bei uns seit einigen Jahren Mitglied ist und hemmungslos der Fliegerei verfallen ist - mal sehen wie es Daniel auf dem Pilotensitz als Flugschüler gefallen wird und ob er sich im gleichen Maße wie wir anderen von der Flugsucht sich anfixen lässt...

Herzlich Willkommen im LVR Daniel und allzeit schöne Flüge!

Sommerfluglager 2014 - Oeventrop

Fluglagerbericht 2014: Oeventrop im Sauerland
"Durchgehender Flugbetrieb bei fast durchgehendem Niederschlag".

View the embedded image gallery online at:
https://www.lv-reutlingen.de/aktuelles?start=44#sigProId74c6921c58

Selten kam es vor, dass im Fluglager mal 14 Tage am Stück geflogen werden konnte, speziell dann wenn die angetroffenen Wetterverhältnisse nicht die waren, die man sich erhofft hatte. Vielleicht konnten aber gerade deswegen einige unserer Flugschüler dank hoher Startzahlen große Fortschritte in ihrer Ausbildung machen, was kurze Zeit nach dem Fluglager zu zwei Alleinflügen führte (Glückwunsch an Moritz und Felix!).

Auch in diesem Fluglager wurde uns mal wieder bewusst, welchen Luxus wir mit unserer Eigenbau-Winde genießen. Einen klaren Vorteil uns gegenüber hat der ortsansässige Verein allerdings mit dem vielgefragten „Dönermann“, der sich traute, seine Bestellungen direkt an den Segelflugstart zu liefern. Zur Situation am Platz konnte man im Allgemeinen sagen, dass unsere Flugschüler (und nicht nur die) durch die vielen ungewohnten Begebenheiten an ihrem Können sehr feilen konnten. Die Ruhr neben der Piste, die Lage des Platzes in einem Tal und daraus folgende Leewellen im Anflug, der in niedriger Höhe über die Dächer der Anwohner verlief. Erfreulicherweise sind die Oeventroper nicht empfindlich, was Fluglärm betrifft.

Nichtsdestotrotz kam bei der vielen Fliegerei das gemeinschaftliche Beisammensein natürlich nicht zu kurz, zwar dieses Mal weniger beim Alternativprogramm (da ganz besonders nicht, siehe blaue Flecken vom Paintball), sondern mehr beim abendlichen Bierchen am Lagerfeuer, bei dem sich auch des Öfteren unsere hilfsbereiten und freundlichen Gastgeber einfanden und für allgemein heitere Stimmung sorgten ;)

 

Neues Mitglied - Marius

Der August hat noch gar nicht recht angefangen, da können wir ein weiteres neues Mitglied im Verein begrüssen!

Seit heute ist Marius Mitglied im LVR - rechtzeitig zum seinem Geburtstag nimmt er also als Schüler im Rahmen der Schnuppermitgliedschaft, ein Geschenk des Vaters welcher selbst ein ehemaliger Pilot ist, auf dem Pilotensitz Platz und darf die nächsten drei Monate ausprobieren ob er vom Flugvirus sich anstecken lässt...

Herzlich Willkommen im LVR Marius und allzeit schöne Flüge!

Neues Mitglied - Moritz

Zu Anfang Juli können wir ein weiteres neues Mitglied im Verein begrüssen!

Seit heute ist Moritz unser neuestes Mitglied im LVR.
Als Student der Luft- und Raumfahrttechnik ist es ja quasi schon fast obligatorisch selbst auch die Fliegerei auszuüben... ;-)

Herzlich Willkommen im LVR Moritz und allzeit schöne Flüge!

Pfingstfliegen - 2 Tage Pilot auf Probe!

Hammerwetter, viele Flüge, viel Spass und Action in der Luft!

Ihren eigenen Traum vom Fliegen erfüllten sich am Montag und Dienstag nun vier Teilnehmer unseres diesjährigen "Pfingstfliegens - 2 Tage Pilot auf Probe".

Nach einer gründlichen Einweisung in Flugplatz, Flugzeug und Flugbetrieb ging es für düe Teilnehmer auch schon mit ASK21 und ASK13 in die Luft. Das Wetter war dem Event mehr als wohlgesonnen und so sorgte Hammerthermik am Montag nicht nur für lange Flüge bei den LVR Streckenflug Profis (bei einem sogar über 1.000km in weniger als 10h!), sondern auch für lange und schöne Flüge bei unseren Teilnehmern. In der kräftigen Thermik kreisten unsere neuen Flugschüler eifrig herum so verging die Zeit wie im Fluge für alle...

Die Gesichter zierten bei allen nach der Landung ein breites zufriedenes Grinsen und ein Leuchten in den Augen!

View the embedded image gallery online at:
https://www.lv-reutlingen.de/aktuelles?start=44#sigProIddc2d119265

Auch am zweiten Tag ging es mit Begeisterung weiter, wenngleich auch bei deutlich schwierigerem Wetter. Aber ungeachtet dessen kämpften sich die Teilnehmer in zerrissener unruhiger Thermik, teilweise mit Hangeinfluss durch den starken Windm, tapfer nach oben.

Wie gut es den Teilnehmer gefallen hatte ist daran zu erkennen, dass alle vier weitermachen wollen...

 

Ein dickes Dankschön an dieser Stelle auch an alle Helfer die dieses Event möglich gemacht haben!!!

 

 

Hammerflug bei Traumwetter - 1000km geknackt!

Am Montag war aus Segelflieger Sicht absolutes Traumwetter: Eine hohe Basis, viele Cumuli und kräftige Thermik!

Dank all dieser Zutaten gelang es dann auch Jojo, einem unserer Piloten, die magische Grenze von 1.000km im reinen Segelflug zu durchbrechen.
Knapp 10h war Jojo dazu in der DG400 namens GR ("Golf-Romeo") unterwegs und dann zeigte die Flugauswertung einen vierstelligen Kilometer Betrag an!

HERLZLICHEN GLÜCKWUNSCH JOJO ZU DIESEM FANTASTISCHEN FLUG!!!

 

Über diesen Link ist der Flug im Detail zu sehen:

https://www.skylines.aero/flights/34647/

Neues Mitglied - Martin

Zu Mitte Juni können wir wir ein weiteres neues Mitglied im Verein begrüssen!

Seit gestern ist Martin unser neues Mitglied im LVR.
Anders als in seinem Beruf als Fahrlehrer,  sitzt ab sofort Martin bei uns auf dem Platz des Schülers... ;-)

Herzlich Willkommen im LVR Martin und allzeit schöne Flüge!

Pfingstfliegen - 2 Tage Pilot auf Probe!

Selbst fliegen - das kann doch nicht so schwer sein!?

Nö, ist es auch nicht so sehr!
Und bei dem diesjährigen Pfingstfliegen des LVR könnt Ihr Euch auch selbst davon überzeugen!

Unser Pfingstfliegen bietet Euch die Chance für 2 Tage selbst Pilot zu sein und die ersten Erfahrungen als Flugschüler & Pilot zu sammeln.


Wie läuft das ganze ab?
Am 10. Juni machen wir abends ab ca 19:00Uhr eine kleine Vorab Info Veranstaltung bei uns im Vereinsheim. Wir werden mit Euch Teilnehmern alle rechtlichen und Ablaufdetails besprechen und Euch einen kleinen Ausblick darauf geben was an den zwei Flugtagen passieren wird.
Am 16. & 17. Juni ist dann Fliegen angesagt - nach einer Einweisung nehmt Ihr vorne im Flieger Platz und dann gehts mit Euch am Steuer - natürlich mit Fluglehrer an Eurer Seite - per Windenstart in den Himmel, wo ihr dann in mehreren Flügen die Chance habt selbst ein Flugzeug zu fliegen und Höhenluft zu schnuppern.
Erlebt so hautnah die Freiheit des Himmels, den alten Menscheitstraum der Fliegerei und spürt das Abenteuer wenn Euch die Winde beim Start Richtung Himmel jagt oder Euch die Thermik herauf zu den Wolken trägt!

 

Interesse?

 

Dann meldet Euch bei uns!


Anmeldung Pfingstfliegen:
per email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
per Telefon: 0151 1672 5734

 

Anmerkung:
Teilnahme erfordert eine normale körperliche Fitness und Gesundheit. Im Zweifelsfalle bitte uns vorher konsultieren.
Minderjährige benötigen das Einverständnis aller Erziehungsberechtigten!
Eine Teilnahme ist ab 14Jahren möglich.
Preis: 25EUR - max 10 Starts abhängig von Teilnehmerzahl, Flugzeiten und Wetterbedingungen und einem gemeinsamen Grillen.

Bei Fragen oder Unklarheiten - bitte einfach melden!

Segelflugschein Prüfung - bestanden!

Bei bestem Wetter am letzten Tag im Mai - unser Vereinschefmetereologe hatte 1000km Wetter angekündigt - hatte Flugschüler Wolfgang eine ganz besondere Herausforderung vor sich.
Nach der ganzen Ausbildung stand nun endlich die letzte finale Prüfung, die drei Platzrundenflüge mit dem Prüfungsrat, auf dem Programm.

Souverän absolvierte unser Wolle auch diese drei Flüge und ist nun erstmal wieder Fussgänger, denn Dank der behördlichen Logik ist er nun weder Flugschüler noch Scheininhaber und daher darf er sich bis zum dem Tag bis er den Schein in seinen Händen hält, einem Flugzeug höchstens zum Putzen nähern.
Bleib tapfer Wolle - durch diese schwere Zeit sind wir alle durch!

Ein dicken herzlichen Glückwunsch zum Schein, sowie  alles Gute und weiterhin schöne Flüge!