Flugplatz Übersberg

So erreichen Sie uns …

… aus der Luft

Das Segelfluggelände besitzt eine Zulassung für Segelflugzeuge, Motorsegler (TMG) und Ultraleicht.

Wichtige Fakten für Piloten:

Wenn Sie uns mit ihrem Luftfahrzeug besuchen wollen, dann können Sie sich telefonisch (07121/81861) vorab bei der Flugsicherung anmelden oder Sie bitten rechtzeitig auf unserer Frequenz 119.435 Mhz um Landeerlaubnis.

  • Frequenz: 119,435 MHz
  • Flugleitertelefon: +49 7121 81861
  • Geländehöhe: circa 780m (2559ft MSL)
  • Koordinaten: 048°27’33″N, 009°17’50″O
  • Startbahn:
    • 26 Süd (1020m x 30m)
    • 08 Süd (785m x 30m)
  • Landebahn:
    • 26 Süd (780m x 30m)
    • 08 Süd (790m x 30m)

!! Für motorbetriebene Luftfahrzeuge ist das südlich gelegene Lärmschutzgebiet Göllesberg zu meiden !!

… mit dem Auto

Die Anfahrt mit dem Auto ist aus Pfullingen über den Elisenweg möglich.

Adresse:

Flugsportvereinigung Übersberg e.V.
Elisenweg
72793 Pfullingen
Telefon: +49 7121 81861

Über den Übersberg

Auf dem Segelfluggelände Übersberg führen die vier Vereine Luftsportverein Reutlingen, AKAFlieg Tübingen, FSG Heinkel und FSG Pliezhausen ihren Flugbetrieb durch.
Zur Organisation und Verwaltung des Flugplatzes sowie der Koordination des Flugbetriebs wurde die Flugsportvereinigung Übersberg e.V. (FSVÜ) geschaffen.

Der Übersberg liegt 048°27’33”Nord, 009°17’55”Ost exponiert auf der Schwäbischen Alb, nahe den Städten Reutlingen und Pfullingen südlich von Stuttgart. Die schwäbische Alb ist weltweit als hervorragendes Segelfluggebiet bekannt. Auf dem Übersberg stehen den Piloten und ihren Flugzeugen zwei Start- und Landebahnen zur Verfügung. Die Nordbahn dabei ausschließlich für Segelflugzeuge, die Südbahn hingegen kann für Segelflugzeuge und Motorflugzeuge genutzt werden.

Hauptstartart für Segelflugzeuge ist auf dem Übersberg der Windenstart. Auf den beiden ca. 1100m langen Schleppstrecken werden durchschnittliche Höhen von 400m erreicht, genügend um den Anschluss an die Thermik zu finden. Der Übersberg ist auch für den F-Schlepp mit Motorseglern und Ultraleichtflugzeugen zugelassen.

Aufgrund der Entfernung zum kontrollierten Luftraum rund um den Stuttgarter Flughafen haben wir praktisch keine Einschränkungen für den normalen Segelflugbetrieb.

Der Übersberg eignet sich auch bestens für Fluglager. In unserem Hallenanbau gibt es einen großen Aufenthaltsraum mit gemütlichem Kamin und Küche, ein Büro mit Internetanschluss, zwei Schlafräume und die sanitären Anlagen. Mehr dazu findet Ihr unter der Rubrik Fluglager.

Quelle und mehr Informationen unter www.uebersberg.de

Queranflug auf die Piste 26
Anbau mit Halle
%d bloggers like this: