Ein Tag in der Werkstatt mit der ASK21

Ein Tag in der Werkstatt mit der ASK21

Am Wochenende kam ein ganz spezielles Flugzeug in die Werkstatt, besonders aus Sicht der Flugschüler: Unsere ASK21. Sie ist das hauptsächliche Schulungsflugzeug des LVR, daher haben wir die Chance genutzt, unsere Jugendgruppe bei ihrer Wartung kräftig miteinzubeziehen. Denn egal ob bei einem normalen Schulungstag, im Fluglager oder bei Gastflügen, die ASK21 darf auf keinen Fall fehlen. Sie hat dadurch einen besonderen Bezug für alle im Verein.

Nach und nach kommen im Winter alle Flugzeuge des LVR für Wartungen und Reparaturen vom Übersberg in die Werkstatt. Die Arbeiten an der ASK21 hat das Werkstattteam genutzt, um die Jugend in die Technik eines Segelflugzeugs “unter der Haube” einzuführen. Sind erstmal Sitzschalen, Instrumentenpilz und Radverkleidungen abgebaut, kommt die komplexe Technik und Elektronik darunter zum Vorschein. Die Arbeiten wurden daher durch kurze Theorieeinheiten unterbrochen, da diese Komponenten normalerweise nicht zugänglich sind.

Zu den Arbeiten gehörten u.a. Ausbau, Check und Einbau der Räder, Polieren von Tragflächen und Rumpf, Untersuchung der Ursache eines leichten Spiels im Höhenruder und der Einbau eines zusätzlichen Bedienteils für das Funkgerät auf dem hinteren Sitz, auf dem normalerweise der Fluglehrer sitzt.

Zur Mittagspause gab’s für alle fleißigen Helfer dann Pizza, verbunden mit weiteren Theoriethemen. Die Arbeiten sind zu zahlreich, um sie an einem Tag zu schaffen, daher werden regelmäßig Dienstags und Freitagabends bei den Werkstattarbeiten die Flugzeuge wieder startklar für das Frühjahr gemacht. Schließlich muss die ASK21 rechtzeitig zum Beginn der Saison 2023 wieder auf dem Übersberg sein, um weitere Schüler auf dem Weg zum Pilotenschein zu begleiten.

Tags: ,

Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.