Flugzeuge müssen auch zum TÜV

Flugzeuge müssen auch zum TÜV

ein Artikel von Stephan Zenke (GEA)

Flugzeuge kriegen keine Plakette, müssen aber dennoch regelmäßig zum TÜV. Nur nennt sich dieser Check nicht Hauptuntersuchung wie bei Autos, sondern Lufttüchtigkeitsprüfung – und ist auch ansonsten ziemlich anders.

Das fängt schon damit an, dass die Besitzer von Fluggeräten ihre Maschinen im Winter monatelang auf diese Prüfung vorbereiten. Ein Besuch in der Halle des Luftsportvereins Reutlingen (LVR) ist der Beweis dafür, sowie sehr aufschlussreich was das Verhältnis von Luftsportlern zur Untersuchung ihrer Fluggeräte betrifft.

Piloten und Prüfer pflegen einen partnerschaftlichen Umgang, denn die Sicherheit über den Wolken fängt am Boden an. Wo Autofahrer gerne mal eine Motorwäsche machen, um Öllecks vor den Meistern von TÜV oder Dekra oder GTÜ zu verbergen, suchen Flugzeugführer pingelig jeden Mangel – um ihn zu beheben. Alles andere wäre lebensgefährlich. Dementsprechend umfangreich sind auch die gesetzlichen Vorschriften.

Weiterlesen auf ww.gea.de (extern)

Bildquelle: Stephan Zenke (GEA)

Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.